Als Hochzeitsfotograf Berlin für die Hochzeitsreportage in Pankow und auf der Spree

Fragen & Antworten

Wir haben da noch eine Frage...

Euch brennen Fragen schon von Anfang an unter den Nägeln? Manch ein Hochzeitsfotograf ist für euch auch einfach nicht transparent genug? Hier stehe ich euch Rede und Antwort!

Können wir dich vor unser Hochzeit kennenlernen?

Auf zu unserem Kennenlernen!

Sehr gerne! So sind wir uns am Tag der Hochzeitsreportage nicht mehr vollkommen fremd. Das macht auch für mich die Arbeit um einiges angenehmer. Sympathie ist mir sehr wichtig – euch hoffentlich auch!

Wir heiraten nicht in Berlin?

Weit weit weg…

Ich freue mich stets, wenn ich für Hochzeitsreportagen in anderen Ländern, in den Bergen, am Meer und in anderen Sprachen gebucht werde. Ist es nicht das, was die Arbeit als Fotograf so spannend macht? So viele unterschiedliche Menschen mit so viel unterschiedlichen Erwartungshaltungen an eine, eure Hochzeit!

Wie viel Zeit brauchen wir für die Portraits?

Oder auch: Wo ist eigentlich das Brautpaar hin?

Ich versuche mich auf 2x30min zu beschränken. Ihr sollt schließlich mit euer Familie und euern Freunden den Tag genießen. 2 verschiedene Zeitpunkte deshalb, weil unterschiedliche Lichtstimmungen einfach toll sind und eure Gäste so wenig wie möglich von euer Abwesenheit mitbekommen.

Wann fotografieren wir die Portraits?

Wenn ich einen Wunsch frei hätte…

… dann den, dass wir die Portraits immer in der Stunde vorm Sonnenuntergang bzw. wenigstens direkt vor dem abendlichen Festmahl fotografieren. In der prallen Mittagssonne und nein, 16 Uhr zählt im Sommer noch zur fiesen Mittagssonne, sehen Portraits einfach sehr unvorteilhaft aus. Plant das also bitte so. Das wäre toll.

Wo fotografieren wir die Hochzeitsfotos?

Ihr habt einfach keine Ahnung, ob die Location passt?

Tolles Licht ist in jedem Fall wichtiger als die Location und einen interessanten Hintergrund finden wir eigentlich überall. Zerbrecht euch nicht den Kopf. Dafür bucht ihr schließlich mich.

Welche Bildrechte erhalten wir?

Was ihr tun und lassen dürft…

Ihr erhaltet sämtliche Bilder mit den privaten Nutzungsrechten. Ihr dürft sie also im privaten Bereich frei vervielfältigen und frei verwenden. Es gibt hier keine Einschränkungen. Eine gewerbliche Nutzung – z.B. in Hochzeitsmagazinen etc. – ist allerdings ausgeschlossen. Wünscht ihr dies, so sprecht mich einfach darauf an. Ich möchte einfach nur gern wissen, wo meine Bilder dann später landen!

Unsere Hochzeitsfotos sind weg!

Selbstverständlich bewahre ich eure Fotos auf!

Fragt einfach nach! Mit Sicherheit habe ich noch Jahre danach Backups davon und stelle sie euch gerne zur Verfügung.

Wann sollten wir dich spätestens buchen?

So früh wie möglich!

In der Regel solltet ihr wenigstens ein halbes Jahr vorher auf mich zukommen. Beliebte Termine sind häufig schon ein Jahr vorher verbindlich reserviert worden. Es wäre schade, wenn ich euch dann nicht mehr begleiten könnte. Also macht euch rechzeitig auf :)

Anzahl der Hochzeitsfotos?

Hundertausenddreihundertvierundvierzig!

Alle guten und sehenswerten Bilder. Euch werden keine vorenthalten. Ich möchte euch allerdings nicht mit belanglosen Bildern in hundertfacher Ausführung langweilen (Onkel Heinz von rechts, Onkel Heinz von links, usw…). Aus diesem Grund selektiere ich die Besten vor der Bearbeitung und vor der Auslieferung. Eine konkrete Anzahl zu nennen gestaltet sich deshalb schwierig. Mit ∼300 Bildern vom ganzen Tag dürft ihr gern rechnen.

Wie lange müssen wir warten?

Gut Ding will Weile haben…

In der Regel dauert dies 4-6 Wochen. In der Mitte der Saison kann es auch schon einmal etwas länger dauern.

Können wir dich noch mehr fragen?

…mhhh!

Klar :) Ruft mich an oder schreibt mir eine Mail. Gerne beantworte ich euch alle Fragen!